Projekt ISO
Kunde Stadt Kirchheim u.T.
Jahr 2015
Status Studie, fertiggestellt
In Kooperation mit Compare Consulting
   
Team Lukas Mühle
Marisol Rivas
Christian Schmutz

A-U-R-A ISO (810KB)


Die integrierte Sozialraumplanung 'Schule in der Mitte des Gemeinwesens von Ötlingen und Lindorf' umfasste die Konzeption, Organisation, Durchführung und Auswertung verschiedener Analyseverfahren und partizipativer Methoden zur Bearbeitung verschiedener thematischer Schwerpunkte in Ötlingen, einem Stadtteil von Kirchheim unter Teck.

Besonderes Augenmerk galt der Frage nach dem zukünftigen zweiten Standort der Eduard-Mörike-Schule, der derzeitig baufälligen Haldenschule. Weitere Schwerpunkte bildeten die derzeitige und künftige Hallensituation in Ötlingen und die soziale Infrastruktur. Um diese Themen genauer in den Blick zu nehmen, wurde eine projektive Sozialraumanalyse durchgeführt. In drei Workshops wurden unterschiedliche Schwerpunkte mit verschiedenen Akteuren wie Lehrern, Eltern, Vereinen und Bürgern inhaltlich thematisiert. Abschließend wurden verschiedene Szenarien für eine Schule in der Mitte des Gemeinwesens und für eine mögliche Hallensituation in Ötlingen und Lindorf entwickelt und priorisiert.

Situation 1 2 3 4 5   Workshop 1 2 3   Standort 1 2 3   

Bildungseinrichtungen in Ötlingen/ Lindorf

Share Share Share