01.04.2017

Preis beim nichtoffenen städtebaulichen
Ideenwettbewerb 'Bahnhofsareal – Stadteingang Nord in Balingen'

Anerkennung für den Entwurf von A-U-R-A: "Das Konzept der Verfasser, mit neuen Raumkanten das Wettbewerbsgebiet zu strukturieren und zu einer gesamträumlichen Einheit zusammenzubinden wird gewürdigt..."

> competitionline

03.02.2017

Preis beim nichtoffenen städtebaulichen
Ideenwettbewerb 'Bruhweg II, Gerlingen'

Der Beitrag von A-U-R-A in Zusammenarbeit mit Lavaland + Treibhaus Landschaftsarchitektur für den städtebaulichen Entwurf am nördlichen Stadtrand von Gerlingen wurde von der Jury mit einer Anerkennung ausgezeichnet.

> competitionline

18.11.2016

Platzierung beim Offenen Ideenwettbewerb
'Epiphanias-Areal in Mannheim - Feudenheim'

6. Rang für den Entwurf von A-U-R-A: "Die bauliche Fassung des Kirchenplatzes überzeugt... Hervorzuheben ist die geschickt gewählte Erschließung der Doppelhäuser, aus der eine gute Nutzbarkeit und Orientierung der einzelnen Gebäude resultiert..."

> competitionline

12.07.2016

Summer School DesignBuild-Studio
Lern-Spiel-Bau-Platz in Prags/ Südtirol

In Zusammenarbeit mit baladilab, der Montagstiftung, den Universitäten Stuttgart, Brixen und Bozen, dem Schulverbund Pustertal, der EOS-Gruppe und dem Pädagogischen Beratungszentrum Bruneck werden Marisol Rivas Velázquez und Christian Schmutz vom 18. bis 27. September 2016 eine Summer School für Studierende im Pustertal in Südtirol betreuen. Zusammen mit Jugendlichen werden punktuelle architektonische Interventionen den Burgerhof in Prags zu einem Ort des Lernens, des Lebens, der Arbeit, des Sich-Erdens und der Begegnung entwickeln.

> Mehr Info

04.05.2016

Weiterbildung Schulbauberater

Von September 2015 bis März 2016 nahm Christian Schmutz an der Weiterbildung zur integrierten Schulbauberatung für Pädagogen und Architekten teil. Die Bildungsqualifizierung erfolgte anhand von 6 Modulen durch die Montagstiftung Jugend und Gesellschaft in Bonn. Neben Themen wie 'Phase Null', 'Kompetenzen und Rolle von Schulbauberater/innen', 'Pädagogik und Raum', 'Moderation und Kommunikation' und 'Inklusion und Raum' wurden in mehrtätigen Exkursionen Best-Practice-Beispiele von Schulbauten in den Niederlanden und Südtirol besucht.

08.05.2015

Preis beim Nichtoffenen Ideenwettbewerb 'Bahnhofsareal Rottenburg am Neckar'

4. Preis für den Entwurf von A-U-R-A: "Positiv bewertet wird die Idee des "grünen Bahnhofs" mit großflächigen Baumdächern, unter denen westlich des Bahnhofs die Außengastronomie und östlich der Busbahnhof mit pavillonartigen Infrastrukturelementen vorgesehen werden..."

> competitionline

01.04.2015

Publikation in 'Turris Babel n°97'

A-U-R-A's Beitrag 'Bildungszone Innichen – Projektdialog für gemeinsame Räume, Wissen und Identität, Partizipation und universitäres Engagement' wurde in der aktuellen Ausgabe N° 97 'Schulkonzepte für die Zukunft - Pedagogie da Costruire' von 'Turris Babel' veröffentlicht. Turris Babel ist das Magazin der Architekturstiftung Südtirol und der Kammer der Architekten RLD Provinz Bozen.

> PDF der Ausgabe N° 97

10.12.2014

Preis beim Offenen Städtebaulichen Ideenwettbewerb 'Konversionsfläche Rohrbach - ehemaliges Hospital'

Der Entwurf von A-U-R-A in Zusammenarbeit mit silands Landschaftsarchitektur gewann den 3. Preis: "Die Arbeit integriert sich mit großer Selbstverständlichkeit in das bestehende Umfeld und nimmt dessen Maßstäblichkeit auf. Die Vernetzung mit der Umgebung erfolgt über vorhandene Verbindungen und führt sie schlüssig fort..."

> competitionline

18.07.2013

Offene Diskussionsrunde 'Improvisation - Zwischen Freiraum und Vereinnahmung'

Marisol Rivas Velázquez war zu Gast in einer Veranstaltung der FÜNF Stuttgarter Kammergruppen / Architektenkammer Baden-Württemberg. Thema der Diskussionsrunde moderiert von Christian Holl, war das Konzept von Improvisation als Möglichkeit von Experimenten und Pioniergeist angesichts neuer Herausforderungen für eine sozial und ökologisch verantwortungsvolle Stadtplanung.

> Mehr Info

17.07.2013

Ausstellung und Forschung über nachhaltigen Tourismus

Das Forschungsprojekt 'Beyond Tourism - Sansibar' wird in der Architekturgalerie am Weißenhof Stuttgart noch bis zum 15.09.2013 ausgestellt.

> Mehr Info

01.01.2013

Architektenkammer Baden-Württemberg

Marisol Rivas Vélazquez ist jetzt als Stadtplanerin eingetragenes Mitglied der Architektenkammer.

11.10.2012

Gesprächsrunde zum Thema
'Kuratorische Praxis'

Auf Einladung von Citámbulos, dem Architekturkollektiv NMA und der Akademie Schloss Solitude nahm Marisol Rivas Velázquez an einer Diskussionsrunde über Strategien und Ziele von kuratorischen Praktiken im Kunstverein 'Wagenhallen' in Stuttgart teil. Moderiert wurde die Podiumsdisskussion von Hannes Schwertfeger und Christian von Wissel. Teilnehmer waren unter anderem Iris Lenz/ ifa Stuttgart, Kay von Keitz/ plan-project Köln, Melanie Mohren + Bernhard Herbordt/ Hamburg, Anne Ewert/ Stadtmuseum Tübingen, Peter Weigand/ Umschichten Stuttgart, Michael Birchall, Stuttgart/ London und Valentina Rojas/ Citámbulos / Berlin, Mexiko.

21.09.2012

Preis beim Offenen Städtebaulichen Wettbewerb 'Thorstadt Aalen'

Der Beitrag von A-U-R-A in Zusammenarbeit mit Maciek Kopec für die städtebauliche Neugestaltung des Gebiets der 'Thorstadt' beim Bahnhof Aalen wurde von der Jury mit einer Anerkennung ausgezeichnet: "Die Stärke des Entwurfs liegt in der Integration städtebaulicher Strukturen aus dem Umfeld..."

> competitionline

03.07.2012

Mitglied im deutschen Verband des RTM

Marisol Rivas Velázquez ist in den deutschen Verband des RTM (Red de Talentos Mexicanos en el Exterior) berufen worden. Im Jahr 2005 offiziel gegründet, hat das mexikanische Außenministerium in Zusammenarbeit mit dem CONACYT (Consejo Nacional de Ciencia y Tecnología) und dem IME (Instituto de los Mexicanos en el Exterior) damit eine Initative ins Leben gerufen, in der das Wissen, die Erfahrung und die Expertise von im Ausland lebenden Mexikanern eingebracht werden soll.

30.06.2012

Vortrag an der London Metropolitan University

Im Rahmen des Symposiums 'Studio Culture' erörterte Marisol Rivas Velázquez in ihrem Vortrag 'Translations' die Möglichkeiten von interkulturellen Entwurfstudios in der Ausbildung.
An zwei Tagen bietete das Symposium eine Reihe von Workshops und Vorträgen zu diesem Thema.

21.04.2012

A-U-R-A beim Kulturprojekt
'Info Punkt Universum Center'

Auf Einladung der Veranstalter Martin Leibinger und Andreas Dukek-Haferkorn thematisierte Christian Schmutz in seinem Vortrag 'Hochhäuser - Utopien der Moderne' die Geschichte und Problematik von Hochhäusern im urbanen Kontext.

22.03.2012

Vortrag an der HfG Schwäbisch Gmünd

Im Rahmen der Projektarbeit 'Produktgestaltung III' hält Christian Schmutz eine Vorlesung zum Thema 'Lebensumgebungen und Innenraumgestaltung' an der HfG. Diese gibt den Studenten eine Einführung zu den von ihnen geplanten Möbelentwürfen für den Neubau des Studentenwohnheims in Ulm.

21.01.2012

Vortrag im Rahmen
der grünen Haus Messe 2012

Auf Einladung der Architektenkammer Baden-Württemberg spricht Christian Schmutz über das Thema 'Energieeinsparpotentiale und Gestaltung'.

19.10.2011

Architektenkammer Baden-Württemberg

Marisol Rivas Vélazquez ist jetzt als Architektin eingetragenes Mitglied der Architektenkammer.

15.09.2011

Relaunch der Webseite von A-U-R-A

A-U-R-A's neue CI und der neu gestaltete Internetauftritt sind online. Vielen Dank an Matthias Görlich (Design) und Huck-Fresow (Programmierung) für die tolle Arbeit!

11.08.2011

Besucherzentrum Welterbe Regensburg im PLOT-Magazin

'PLOT - Inszenierung im Raum', ein Magazin für Ausstellungsgestaltung, Markenwelten und Bühnenarchitektur berichtet ausführlich über das  Besucherzentrum in seiner aktuellen Ausgabe.

28.05.2011

'Besucherzentrum Welterbe Regensburg' eröffnet

Im Beisein von Staatsminister Zeil und Oberbürgermeister Schaidinger wurde das Besucherzentrum Regensburg feierlich eröffnet. Das Gestaltungskonzept von A-U-R-A und BSF besticht durch von der Decke abgehängte Kabinette, die die Ausstellungsinhalte in klare Bereiche zonieren und dabei gleichzeitig die räumliche Qualität des denkmalgeschützten Salzstadels erhalten.

> Mehr Info

06.05.2011

Engere Wahl beim Wettbewerb
'City Bahnhof Ulm'

Beim internationalen städtebaulichem Wettbewerb für die Umgestaltung der Areale um den Bahnhof Ulm wurde der Beitrag von A-U-R-A mit der Engeren Wahl ausgezeichnet. Das Projekt schlägt vor, die Gestaltung maßstäblich aus den umgebenden Quartieren heraus zu entwickeln.

Mehr Info

> competitionline

25.04.2011

Vortrag an der Universidad Autónoma Metropolitana in Mexiko Stadt

Marisol Rivas Vélazquez hielt auf Einladung der Universidad Autónoma Metropolitana beim '7. Seminario Urbanism Internacional' einen Vortrag zum Thema 'Strategien und Konzepte zur Erneuerung der Städte'.

05.11.2010

Student gewinnt Preis beim Internationalen Wettbewerb 'Urban SOS'

Padraig McMorrow, Student and den Universitäten Stuttgart und Dublín erhielt für seine Arbeit 'Gulsuyu & Gulensu – Rosewater Revitalisation' im Studentenwettbewerb Urban SOS: Transformations eine besondere Auszeichnung. Er entwickelte dieses Projekt während des Entwurfsstudios 'Istanbul Formal-Informal', betreut von Philipp Misselwitz und Marisol Rivas Velázquez. Nur ein Quartett von Studenten der Harvard Universität war besser.

> Mehr Info

28.06.2010

Studenten gewinnen Preise beim
IASF 2010 in London

Die 1:1 realisierten Projekte von Innsbrucker Studenten, betreut von Birgit Brauner und Christian Schmutz, erhielten beim Internationalen Student Festival zwei Preise und eine besondere Erwähnung.
Andere beteiligte Hochschulen waren die London Metropolitan University, die Kingston University, die Central Saint Martins, die Canterbury School of Architecture, die Cambridge University, die Architectural Association und das RMIT aus Melbourne.

> Mehr Info

29.03.2010

A-U-R-A bei Radio Imer in Tijuana

Marisol Rivas Velázquez war zu Gast im Radioprogramm 'Mar sin Fronteras' von Oscar Romo. Themen des Interviews waren neben Marisols Architekturpraxis Erlebnisse, die sie während der Exkursion des Studio1 nach Tijuana gemacht hatte. Radio Imer sendet auf 102.5 FM und erreicht mehr als 200.000 spanischsprechende Hörer auf beiden Seite der Grenze USA-Mexiko.

28.09.2009

A-U-R-A bezieht neu gestaltete Büroräume
in Ulm

Nach einem arbeitsreichen Sommer mit viel Schuttabraum und Umbau ist A-U-R-A jetzt in das Theaterviertel umgezogen.
Wir sind jetzt zu finden in
Zeitblomstr. 3
D- 89073 Ulm


18.04.2009

A-U-R-A Teilnehmer beim Architektenworkshop zum Citybahnhof Ulm

Zwei Tage erarbeiteten 21 Architekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner aus Ulm und dem Alb-Donau-Kreis unentgeltlich Ideen und Konzepte für die Umgestaltung des Bereiches um den Ulmer Bahnhof.
Die Vorschläge sind im Infopavillon am Bahnhof zu sehen.

08.04.2009

Preis beim Ideen-Wettbewerb 'NU21 Zentrum Baufeld 4.4'

A-U-R-A gewann den 2. Preis für ihren Vorschlag für das 'NU21 Zentrum Baufeld 4.4'. Der Entwurf beinhaltet eine zeitgemässe Mischung aus Wohnen und Gewerbe, die zwar in einem Gebäudekomplex vereint, aber dennoch hinsichtlich Erschliessung und Orientierung komplett unabhängig sind.

> competitionline

03.12.2008

Publikation in 'Multiple City'

A-U-R-A's Research-Projekt 'Zeeland Pri(i)vince' ist im Ausstellungskatalog 'Multiple City' veröffentlicht worden, herausgegeben von Prof. Sophie Wolfrum, Prof. Winfried Nerdinger und Susanne Schaubeck. 'Multiple City' zeigt aktuelle weltweite urbanistische Entwicklungen im Spiegel zentraler Stadtkonzepte der letzten 100 Jahr. Der Katalog erscheint zur gleichnamigen Ausstellung in der Pinakothek der Moderne in München. Die Ausstellung ist zu sehen bis zum 01.03.2009.

> Mehr Info

20.09.2008

Vortrag beim AFN zur Kulturnacht Ulm/ Neu-Ulm

Christian Schmutz sprach in seinem Vortrag 'Renaissance des Wohnens in der Stadt' beim Architekturforum Neu-Ulm über das Thema neuer urbaner Wohnformen.

31.05.2008

BABEL bei der A4 - Nacht der Architekten in München

Im Rahmen der 4. Architekturwoche in München veranstaltete A-U-R-A zusammen mit den Büros WUDA und MALO die Ausstellung 'Babel', eine Darstellung der Tätigkeit von multinationalen Büros in deutsch-österreichischen Planungsrealitäten.

> Mehr Info

22.05.2008

Publikation in 'mu.dot'

A-U-R-A's Artikel 'A journey into the lost parts of Havana' wurde in der Ausgabe 'Memory Amnesia and Urbanism' der Zeitschrift 'mu.dot' publiziert.

> Mehr Info

07.04.2008

Wettbewerbsgewinn für das 'Dokumentationszentrum Unesco-Welterbe Regensburg'

Der 1. Preis und die Beauftragung für die Planung der Dauerausstellung im historischen Salzstadel in Regensburg gingen an das Team von A-U-R-A und Bertron.Schwarz.Frey.

16.01.2008

A-U-R-A bei SWR4

Im Rahmen einer Sendung zum Thema Architektur war Christian Schmutz Diskussionspartner beim SWR4.

15.09.2007

Vortrag beim AFN zur Kulturnacht Ulm/ Neu-Ulm

Christian Schmutz sprach in seinem Vortrag 'Kunsträume - von Garten und Parks, der Hortus Conclusus und seine Nachfolger' beim Architekturforum Neu-Ulm über die geschichtlich Entwicklung des Gartens als Kulturraum und Kunstform.

11.07.2007

Preis beim Wettbewerb 'Wohnen am Glacispark'

Der Beitrag von A-U-R-A für das 4,2 ha große Grundstück wurde von der Jury mit einem Realisierungspreis ausgezeichnet. 300 Wohneinheiten sollten im Glacispark errichtet werden. A-U-R-A ist eines von fünf Büros, die den Investoren zur Planung empfohlen wurden.

> competitionline

25.05.2007

Podiumsduskussion bei der
3. Internationalen Architekturbiennale Rotterdam

Christian Schmutz stellte im Rahmen Konferenz 'Power - Producing the Contemporary City' das Projekt 'Reintroducing the City in Havana' vor. Teilnehmer der Podiumsdiskussion waren Pier Paolo Tamburelli, Christian Schmutz, Frans Schouten, Joan Ockman und Paul Burgstaller, moderiert von Roemer van Toorn.

> Mehr Info

24.05.2007

Beitrag zur 3. Internationalen Architekturbiennale Rotterdam

Das Projekt 'Reintroducing the City in Havana' , eine Zusammenarbeit von A-U-R-A und Fündc, wird im Rahmen der 3. Internationalen Architekturbiennale 'Power - Producing the Contemporary City' in der Kunsthalle Rotterdam bis zum 02.09.2007 ausgestellt.

> Mehr Info

 

 

23.09.2006

Vortrag beim AFN zur Kulturnacht
Ulm/ Neu-Ulm

Christian Schmutz sprach über das Thema 'Kultur und Raum - Das Gute Wohnen' beim Architekturforum Neu-Ulm.

13.04.2006

A-U-R-A auf der Trendboulevard in Zürich

Auf Einladung von Holger Schurk und Stefan Kurath von DFORM zeigt A-U-R-A seine Studie 'Sides of Soccer' auf der Trendboulevard im MAAG-Areal in Zürich, bis zum 17.04.2006.

14.10.2005

A-U-R-A gewinnt Wettbewerb Judenhof Ulm

Der Judenhof Entwurf von A-U-R-A wurde mit dem 1. Preis ausgezeichnet und von der Jury zur Realisierung empfohlen: "Der einfache Entwurf besticht mit dem Vorschlag, einen hellen Teppich aus Muschelkalk in die Platzfläche einzulegen…"

> Mehr Info

> competitionline

11.10.2005

Vortrag beim AFN Neu-Ulm

Auf Einladung des Architekturforums Neu-Ulm e.V berichteten Marisol Rivas Velázquez und Christian Schmutz über das aktuelle Geschehen in der Architektur in den Niederlanden in ihrem Vortrag zur 'Zweiten Moderne'.

23.09.2005

Vortrag und Ausstellungsbeitrag zur
Plan05 in Köln

Der Beitrag 'Utopia and its High-ness' von A-U-R-A zum Symposium 'Reconsidering Utopia(s)', veranstaltet von Ines Weizman und Manuel Herz im Rahmen der Plan05 in Köln, wird im Museum Ludwig bis zum 30.09.2005 ausgestellt. A-U-R-A stellte diesen in einem Vortrag zur Diskussion.

> Mehr Info